Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Sophisticated Ladies“ Eine Hommage an die Diven des Vocal Jazz

20. Oktober 19:00

Täglich werden SängerInnen auf der ganzen Welt von Künstlerinnen wie Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Nina Simone, Diana Krall und vielen mehr geprägt, inspiriert und begeistert. Aber was ist mit June Christy, Anita O’Day, Betty Carter und so vielen mehr. Herausragende Sängerinnen und Musikerinnen, die nie die gleiche Popularität erreicht haben. Was macht die Unterschiede aus? Wer waren diese Künstlerinnen? Und warum sind alle Genannten trotzdem so lange präsent? Sie müssen etwas Besonderes haben. Genau diesen Besonderheiten spüren wir in diesem Konzertabend nach. Eine Reise in vergangene Zeiten, unterschiedliche Biographien und die Welt der facettenreichen Jazz-Standards.

Das Stuttgarter Jazz-Trio mit der international bekannten und mehrfach preisgekrönten Jazzsängerin Fola Dada, Bobbi Fischer (wohnt in Ebersbach) am Piano und Veit Hübner am Bass, lässt die großen weiblichen Stimmen des Jazz auf der Bühne erklingen. Lassen Sie sich also entführen in die Welt der vielfältigen Jazzklänge, gespickt mit Anekdoten zu den Interpretinnen, mit Einblicken in ihr künstlerisches Wirken und ihre Lebensgeschichte.

Fola Dada

Fola Dada ist eine afrodeutsche Jazz-, Soul- und Popsängerin, Professorin für Jazz Gesang, Tänzerin, Gesangschul-Leiterin und Coach.

 

Die studierte Musikerin kann bis jetzt eine langjährige Bühnenkarriere vorweisen.
Alles begann mit der Liebe zum Stepptanz, der ihr die ersten künstlerischen Erfahrungen bescherte. Auf Musik-Studium und viel Erfahrung in diversen Bands, folgte direkt die erste Verpflichtung an einer deutschen Musikhochschule und das Engagement für DSDS und Supertalent als Vocal Coach.
Inzwischen ist sie zu eine der gefragtesten Sängerinnen Deutschlands geworden.
Sie ist die Frontfrau der Band Hattler, Sängerin der SWR Big Band feiert mit ihren eigenen Kompositionen Erfolge und ist gern gesehener Gast bei diversen namhaften Künstlern. Ihre Markenzeichen sind ihre Vielfalt, ihre hohe Musikalität und ihre Ausstrahlung, die das Publikum begeisternd in den Bann ziehen.

Veit Hübner
studierte Kontrabass Orchestermusik bei Ulrich Lau und Wolfgang Güttler und Jazz &
Popularmusik bei Thomas Stabenow in Stuttgart und Karlsruhe, sowie Jazz-Bass in New York bei Marc Johnson und Eddie Gomez. Gründungsmitglied der Musikcomedy Gruppe Tango Five, die über 26 Jahre erfolgreich auf nationalen und internationalen Bühnen spielte.
Mit seinem „Tales in Tones Trio“ gewann er unter anderem den renommierten Hennessy
Jazz Search 1999, er erhielt Stipendien des DAAD und der Kunststiftung Baden-
Württemberg sowie im Jahr 2003 den Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg. 2019 erhält er mit Berta Epple den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis. Hübner arbeitet regelmäßig mit Walter Sittler, Richie Beirach, Joo Kraus, Adelheid Kreisz, Berta Epple, Foaie Verde und Kolsimcha zusammen. Im klassischen Bereich mit Ensemble Balance und dem Radio Sinfonieorchester Stuttgart. Er ist Mitbegründer und künstlerischer Leiter des
Einhaldenfestivals, das 2023 zum zwanzigsten mal stattfindet. Außerdem ist er seit 20 Jahren erster Vorsitzender des Jazzkultur Korntal-Münchingen e.V., für den er eine regelmäßige Jazzreihe (1 Konzert/Monat) organisiert.
Bobbi Fischer

arbeitet als Pianist, Komponist und Arrangeur in den Bereichen Jazz, Bühnen- und Filmmusik. So schrieb er z. B. etliche Musiken für Fernsehspielfilme („Tatort“ und „Polizeiruf 110″).
Als musikalischer Leiter arbeitete er an den Bühnen des Badischen Staatstheaters Karlsruhe, des Alten Schauspielhauses und des Staatstheater Stuttgarts.

Über 25 Jahre lang war er Mitglied der Musik-Comedy Gruppe Tango Five.
Mit dem Nachfolge-Ensemble Berta Epple gewann er im Jahr 2019
den baden-württembergischen Kleinkunstpreis.
Zusammen mit dem Bassisten Veit Hübner und dem Bandeoneonisten Raúl Jaurena spielte er Tango Argentino im Raúl Jaurena Trio.

Außerdem ist er vielfach für Publikationen des Carus-Verlags tätig (Liederprojekt, Chorissimo etc.), wo auch seine Chorkompositionen, Missa Latina, Magnificat und Te Deum erscheinen. Zu seinen Auftraggebern zählen u. a. „Musik der Jahrhunderte“ oder die „Stuttgarter Philharmoniker“. Für Howard Levy (Mundharmonika) und das Universitätsorchester Ulm schrieb er 2013 das Konzert „Balcanamerican Harmonica“.

Vielfach arbeitet er als Jazzpianist an der Seite von u. a. Joo Kraus, Fola Dada, Torsten Krill, Ekkehard Rössle. Oder er begleitet Künstlerinnen wie Ines Martinez Annette Postel oder Bernd Kohlhepp in ihren Bühnenprogrammen.

Vorverkauf ab 01. Juli 2024 (Ebersbacher Tintenfässle und in unserem Online-Shop bei Eventim light.

Details

Datum:
20. Oktober
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

das CREDO
Fritz-Kauffmann-Straße.8
Ebersbach/Fils, BW 73061 Deutschland
Google Karte anzeigen